Viprinet Managed SIM

SIM-Karten ohne Drosselung – mit zentraler Management-Software

Viprinet Managed SIM

Die Zahl der mobilen Anwendungen steigt stetig. Das gilt besonders für die mobile Datenkommunikation. Neben der Abdeckungsproblematik gibt es einen weiteren entscheidenden Faktor, der in der mobilen Datenkommunikation eine wichtige Rolle spielt: die verfügbare Datenmenge bis es zu einer vertraglichen Drosselung der Geschwindigkeit kommt.

Die Abdeckungsproblematik ist bei Viprinet-Routern durch das WAN Bonding-Prinzip kein Problem mehr. Jedes Modell ist über die Hotplug-Module in der Lage auch SIM-Karten als Empfangsweg in die Bündelung einzubauen – sei es als Upstream-Booster, Backup oder für rein mobile Übertragungen.

Das Produkt Viprinet Managed SIM macht es Ihnen nun möglich über ein zentrales Vertragsmanagement Ihren SIM-Karten-Pool zu steuern und bei bytegenauer Abrechung ohne Drosselung über die Datenvolumen zu verfügen, die Sie tatsächlich benötigen.Diagramm Viprinet Managed SIM

Hauptmerkmale

  • Vodafone SIM-Karte für Deutschland
  • Keine Drosselung von SIM-Karten nach Überschreitung von Volumengrenzen
  • Zentrale Kostenkontrolle
  • Zentrales Vertragsmanagement
  • Bytegenaue Abrechnung
  • Taggenaue Aktivierung/De-Aktivierung von SIM-Karten