Lifesize Umstieg auf AWS

Mehr Möglichkeiten, mehr Power und mehr Speicher – all das bietet die Lifesize Cloud dank Umstellung auf Amazon Web Services 

Dropbox, Netflix, Spotify und zahlreiche andere populäre Streamingdienste haben eins gemeinsam: Sie greifen alle auf Amazon Web Services zurück! Jetzt steigt auch Lifesize auf den führenden Cloud Computing Anbieter um. Die Umstellung auf die rechenstarke Server Infrastruktur AWS bietet viele neue spannende Möglichkeiten im Zusammenhang mit der Lifesize Cloud.  

4K Videokonferenzen und 4K Content-Streams durch hochwertige Server Infrastruktur 

Wie bereits in unserem Technical Partner Update thematisiert, ermöglicht der Umstieg der Lifesize Cloud von IBM auf AWS Ihnen noch bessere Kommunikation. Die Amazon Cloud Server bieten genug Power für ruckelfreie 4K Videokonferenzen und 4K Content-Streams. Große Konferenzen mit bis zu 200 aktiven Full HD Teilnehmern und mehr als 100 Telefon Einwahlen sind jetzt kein Problem mehr. Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Videokonferenz gemeinsam mit bis zu 10.000 Live Streaming Zuschauern zu erleben.  

Gute Kommunikation selbst bei schlechter Internetverbindung 

Sollte die eigene Internetverbindung mal schwanken, müssen Sie sich keine Gedanken um Ausfälle in der Videokommunikation machen. Die neue Infrastruktur ermöglicht eine dynamische Anpassung der Calls je nach Qualität der Internetverbindung. Die Audioverbindung wird hier jederzeit mit Priorität behandelt, sodass eine gute Kommunikation stets gewährleistet ist. Um Ausfälle und Bildstörungen zu verhindern wird die Qualität bei Verbindungsschwierigkeiten dynamisch angepasst und zum Beispiel von 1080p auf 720p herabgestuft. 

Umstieg mit Potential – AWS eröffnet viele neue Möglichkeiten  

Der Umstieg auf AWS bietet nicht nur mehr Power, sondern eröffnet auch viele neue Möglichkeiten für die Zukunft. Seien Sie daher gespannt auf viele neue Features und Weiterentwicklungen für die Lifesize Cloud – wir halten Sie auf dem Laufenden! 

Bei all dem Potential wird der Aspekt der Sicherheit natürlich nicht aus den Augen verloren. Datenschutz hat selbstverständlich immer noch oberste Priorität. Die Konferenzen finden weiterhin auf den bekannten Server-Knotenpunkten (wie z.B. in Frankfurt) statt. Der einzige Unterschied ist, dass AWS besser ausgebaut ist und durch zusätzliche Knotenpunkte eine stabilere Verbindung gewährleistet wird. 

Weitere Inhalte zum Thema Lifesize Cloud: 

Menü